News - Archiv

08.08.2015 - 23. EUROWASSER Fun-Triathlon Güstrow -Regionalliga

 

Einzelkämpfer Stefan Bublitz


Stuhr. Es scheint, als hätten sich die Tri-Wölfe vom LC Hansa Stuhr selbst um die Chance eines Klassenerhaltes in der Regionalliga Nord gebracht. Und das nicht etwa durch schlechte Leistungen. Beim Fun-Triathlon in Güstrow als vorletztem Wettbewerb ging für die Stuhrer kein Team, sondern mit Stefan Bublitz lediglich ein einziger Starter ins Rennen. Dabei hatte ausgerechnet Bublitz nach langer Wettkampfpause eigentlich nur aushelfen wollen.

Mit Krankheit, anderweitigen Verpflichtungen sowie Triathlonveranstaltungen in Wilhelmhaven und Bremen kamen gleich mehrere Umstände zusammen, die zum Totalausfall der Mannschaft führten. „Ich musste mich in Güstrow den Konkurrenten gegenüber erklären“, schildert Bublitz seinen unerwarteten Soloauftritt. Das Rennen über die olympische Distanz beendet er als 75. in 2:34:58 Stunden. Mit deutlichem Abstand zum vorletzten Team nehmen die Stuhrer jetzt den letzten Tabellenplatz ein. Ob der große Rückstand auf den Vorletzten beim finalen Wettkampf in Bad Zwischenahn aufgeholt werden kann, erscheint äußerst zweifelhaft.


Quelle: Weser-Kurier / Reginale Rundschau vom 12.08,15 (cgo)

 

 


Regionalliga Nord






Platz Name Vorname AK Platz AK 1,5km swim 40km bike 10km run Zeit
75 Bublitz Stefan M 35 10 00:32:48 01:14:54 00:47:16 02:34:58










Ergebnisse






 

Zurück

Sponsoren

















Inhaltsaufrufe: 4189192
Tri-Wölfe - die Triathlonabteilung des LC Hansa Stuhr